Sie arbeiten beratend oder coachend mit anderen Menschen? Um dies erfolgreich und sicher machen zu können, benötigen Sie für sich eine klare innere Haltung und natürlich Beratungs– oder Coaching-Kompetenzen. Und auch wenn wir viele Beratungen erfolgreich meistern, gibt es manchmal Klienten oder Kunden, die bei uns bestimmte Reaktionen „triggern“. Und schon verlieren wir den roten Faden und fühlen uns der Situation nur unzureichend gewachsen.

Und hier hilft eine bewusste innere HALTung, denn sie gibt Halt und hilft uns, Aufmerksamkeit und Wahrnehmung des Geschehens – bei mir, beim Anderen, zwischen uns und im Gesamten – bewusst wahrzunehmen und zu steuern.

Haltung ist auch Voraussetzung  für ein authentisches Begegnen von Person zu Person und Person und Tier. Denn eine zusätzliche Bereicherung – aber auch Herausforderung ist es, wenn bei den Beratungen noch ein Tier als „dritte Person“ anwesend ist. Das Tier hat enormen Einfluss auf den Prozess, dies gilt es zu erkennen und gewinnbringend zu nutzen.

Im Seminar werden wir in Theorie und Praxis mit Methoden aus dem Coaching und der systemischen Beratung arbeiten. Durch Selbsterfahrung in vielen praktischen Übungen lernen Sie, Ihre Kompetenzen zu erweitern und die „Fallstricke“ rechtzeitig zu erkennen.

Bei der praktischen Arbeit unterstützen uns zusätzlich unsere vier Eselwallache. Esel sind gute Co-Coaches, da sie

  • aufmerksam (Wahrnehmung) und gute Zuhörer sind (Zuhören);
  • wertschätzend sind, das Individuum achten und in jedem Menschen den eigenen Meister (Wertschätzung) sehen;
  • achtsam sind und sich kein abschließendes Urteil über uns bilden;
  • das akzeptieren, was gerade geschieht und in diesem Moment die Aufgabe ist (lösungsorientierter Gegenwartsbezug)

Termin

Intensiv: 31.07.-02.08.2020 in Sasabachwalden

Seminarbeschreibung  und Anmeldung

Kursbeschreibungen und Anmeldeunterlagen für das Seminar zum Download als pdf:

Seminar August